Begabtenförderung

Die Vorstellung, dass begabte Schülerinnen und Schüler keine besondere Förderung benötigen, ist laut Prof. Heller eines der wissenschaftlich am besten widerlegten Vorurteile.

Auch begabte Schülerinnen und Schüler benötigen einen Unterricht, der ihre speziellen Lernbedürfnisse berücksichtigt, damit sie ihr vorhandenes Potential auch in Leistung umsetzen können.

Die folgenden Seiten sollen deshalb Hilfen für Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher sowie Eltern bereitstellen.

Begabtenförderung

Ansprechpersonen

Ministerium für Bildung, Begabungsbüro, Telefonische Beratung und Schulpsychologische Beratungszentren

Schulen mit besonderen Angeboten

Grundschulen, Gymnasien, LemaS-Schulen, Schulen mit bilingualen Angeboten und Schulen mit sonstigen besonderen Angeboten

Förderung

Enrichment/Zusatzangebote, Akzeleration/beschleunigtes Durchlaufen der Schullaufbahn und Online-Lernangebot für Lehrkräfte

Weitere Informationen

Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind