Profil AC: Kompetenzen gemeinsam erfasst - Tools und Möglichkeiten zur Rückmeldung, Nachbereitung und Weiterarbeit

Zielgruppe: Alle Schularten

Das landeseigene Diagnosetool zur Kompetenzanalyse -Profil AC- hat sich an einer Vielzahl von Schulen im Land etabliert. Mittlerweile ist Profil AC in seiner Anwendung und Einbindung wesentlich digitaler geworden. Es lässt sich mit Hilfe der zusätzlichen Module der Plattform und in Verknüpfung mit dem DiBoP analog und digital im jeweiligen Schulkonzept verankern.

Diese Möglichkeiten stellen wir Ihnen in diesem Workshop vor. Wir zeigen exemplarisch, wie Sie die zur Verfügung stehenden Tools nutzen. Sie erhalten Anregungen, wie Sie Profil AC passend zu Ihrem Schul- und BO-Konzept anwenden und mit den Ergebnissen nachbereitend und rückmeldend weiterarbeiten können. Wir freuen uns auf einen Erfahrungsaustausch mit Ihnen.

Das Workshopangebot richtet sich an Profil AC Schulen aller Schularten. Bitte bringen Sie ein digitales Endgerät mit.

Katja Groß-Minor - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz und Stefanie Reis, Caroline Storm, Christian Oberle - Beraterin /Berater für Berufliche Orientierung

Workshop - AIducation: So effizient wie nie - mit fobizz und Learning Community

Zielgruppe: Alle Schularten

In diesem Workshop bieten wir einen praxisorientierten Einblick in die Anwendung von KI-Tools im Schul- und Unterrichtskontext. Das Ziel ist es, Lehrkräften zu demonstrieren, wie Künstliche Intelligenz in verschiedenen Fächern nutzbringend eingesetzt werden kann und wie die neue Learning Community für Künstliche Intelligenz bei der eigenen Professionalisierung unterstützen kann.

Inhalte und Ziele des Workshops:

  1. Vorstellung der Fobizz KI-Tools: Wir zeigen, wie diese Tools konkret im Bildungsbereich angewendet werden können. Dies umfasst eine Einführung in die Grundlagen sowie fortgeschrittene Funktionen.
  2. Erstellung didaktisch wirksamer Prompts: Die Teilnehmenden lernen, wie sie mithilfe von KI-Tools effektive und pädagogisch wertvolle Prompts für ihren Unterricht gestalten können.
  3. Diskussion über KI in der Bildung: Wir bieten eine Plattform, um zu diskutieren, wie KI die     Lernprozesse in der Schule verändern und verbessern kann.
  4. Praktische Anwendungsszenarien: Anhand von Fallbeispielen und interaktiven Übungen erhalten Sie die Möglichkeit, die KI-Tools direkt auszuprobieren und Anwendungsszenarien für Ihren Unterricht zu entwickeln.

Sören Schuck und Nadim Kabbani - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Der digitale MedienkomP@ss

Zielgruppe: Alle Schularten

Der MedienkomP@ss ist ein Konzept des Landes Rheinland-Pfalz, um die Medienbildung von Lernenden systematisch zu entwickeln. 

Die angestrebten Kompetenzen werden in der Primar- und Orientierungsstufe in einem Begleitheft (Printversion) aufgezeigt und das Erreichen Schritt für Schritt dokumentiert. Ab der Sekundarstufe I können diese Kompetenzen den Lernenden auch über den Schulcampus RLP präsentiert und anschließend überprüft werden.

Sie können in diesem Workshop erfahren, wie man Lerngruppen digital in den MedienkomP@ss einschreibt. Anschließend lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Lernende sich selbst digital hinsichtlich der einzelnen Kompetenzen und Lehrende ihre Schülerinnen und Schüler (in beiden Fällen über ein Ampel-System) einschätzen können. Ziel ist es zu verdeutlichen, wie Lehrkräfte mit wenigen Mausklicks die neu erworbenen Kompetenzen der Lernenden digital zertifizieren können.

Neben einer konkreten Erläuterung der Vorgehensweise hinsichtlch der einzelnen Schritte bis hin zur digitalen Zertifizierung gibt es auch genügend Zeit zum eigenständigen Ausprobieren. 

Stefan Deichmann - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Grundschule meets Schulcampus - Was macht eine Grundschule im Schulcampus?

Zielgruppe: GS, FÖS

Diese Veranstaltung stellt die Kacheln „eigenen Dateien“, „Mediathek“ und „Lernplattform“ des Bildungsportals vor. Es wird ein Überblick über die Nutzungmöglichkeiten des Schulcampus im Kollegium und/oder der eigenen Klasse an einer Grundschule gegeben. 

Dabei folgende Potenziale aufgezeigt:

  • die Vorteile der Recherche in der Mediathek als Lehrkraft
  • die Möglichkeiten der Recherche von Kindern (v.a. im Brockhaus Junior)
  • das Erstellen von Sammlungen und Untersammlungen mit Material aus der Mediathek und eigenem Material 
  • unterschiedliche Möglichkeiten der Nutzung einzelner Teile des Bildungsportals in hybridem Unterricht, z. B. bei der Arbeit mit Tages-/Wochenplänen
  • optisch ansprechendere Gestaltung einzelner Lernangebote
  • starke Tools der Lernplattform (H5P, Bettermarks)
  • Angebote wie der "Marktplatz für Grundschulen", der „Schulcampus-Talk“ und die "LC Lernplattform". 

Weiterhin lernen Sie Möglichkeiten kennen, um einen Themenkurs auf der Lernplattform zum selbstgesteuerten und binnendifferenzierten Lernen für eine Grundschulklasse zu erstellen (ein Angebot für erfahrenere Nutzer:innen der Lernplattform). 

Björn Etlican - Grundschule Herxheim und Sebastian Dörr - Grundschule Siebeldingen

Campus Training - Eine Learning Community für Lehrkräfte im Schulcampus

Zielgruppe: Alle Schularten

Der Schulcampus RLP ist die digitale Plattform des Landes Rheinland-Pfalz, um den Anforderungen der Bildung in der digitalen Welt zu begegnen. Innerhalb des Schulcampus gibt es vielfältige Möglichkeiten, den Unterricht auf einfache Weise um digitale Elemente zu bereichern. 

Mit dem „Campus-Training – Learning Community für Lehrkräfte“ möchten wir Sie an den Stellen, wo der Einsatz digitaler Medien oder Werkzeuge einen Beitrag zur Unterrichtsentwicklung leisten kann, mit unterschiedlichen Unterstützungsangeboten in die Möglichkeiten der Nutzung des Schulcampus einführen.

Anja Tibes, Franziska Malysa und Melanie Wilhelm - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Feedback geben mit der Lernplattform

Zielgruppe: Alle Schularten

Der Fokus dieses Angebots liegt darauf, die Lernplattform für das Erteilen von Aufgaben und Rückmeldungen zu nutzen.

Voraussetzungen zur erfolgreichen Teilnahme: Ein bestehender Zugang zur Lernplattform@RLP über das Bildungsportal, Trainer:innenrechte in mindestens einem Kurs

Franziska Malysa und Melanie Wilhelm - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Implementierung des Schulcampus RLP in die Schulgemeinschaft

Zielgruppe: Alle Schularten

Wie kann ich den Schulcampus RLP beantragen und erfolgreich in der Schulgemeinschaft einführen?

Folgende Schwerpunkte werden wir bearbeiten: Ideen zur Umsetzung und schrittweisen Einführung der Plattform, Vorstellung der einzelnen Dienste und Einsatzmöglichkeiten im Unterricht sowie Überblick über das bereitgestellte Unterstützungsangebot des Pädagogischen Landesinstituts.

Christian Mäncher und Marcus Lauer - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Virtuelles Lehrerzimmer 2.0

Zielgruppe: Alle Schularten

Der Workshop zeigt Möglichkeiten auf, wie man die althergebrachten schulischen Abläufe technisch abbilden kann und dabei direkt optimiert.

Zentral ist hier ein (Moodle-)Lehrerzimmer und davon abgeleitet Kurse für Fachbereiche, Teamstrukturen und Arbeitskreise. Mitgedacht sind in der vorgestellten Lösung die genannten Organisationsstrukturen, aber auch die Frage der zentralen Dateiablage sowie das automatische Rechtemanagement für den Zugriff auf Dateien (z.B. Protokolle und Handreichungen) für alle Gruppen (LuL, SuS sowie die Gremien SEB und SV). Ebenfalls implementiert sind gängige Kommunikationswege. 

Der Workshop erläutert den Teilnehmenden die Grundidee und bietet dann die Möglichkeit, das System in den unterschiedlichen Rollen auszuprobieren. Abschließend bietet ein Plenum den Raum zur Diskussion hinsichtlich Erweiterung und Anpassung an die eigenen Bedürfnisse.  

Christian Rosenthal - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Interaktive Szenarien mit dem Schulcampus

Zielgruppe: Alle Schularten

In diesem Workshop haben Sie die Möglichkeit, verschiedene interaktive Tools im Schulcampus kennenzulernen und auszuprobieren. Zusätzlich werden Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Anwendungen erörtert. Wir stellen Ihnen auch ein Schulcampus-Quiz vor und bereit, welches Sie zu Hause mit Ihren Klassen durchführen können. 

Interaktive Übungen bieten einen vielfältigen Nutzen, da sie die individuelle Aneignung von Lerninhalten fördern. Zudem stärken interaktive Übungen häufig die Motivation und das Interesse der Lernenden, da sie in einem ansprechenden und oft spielerischen Kontext lernen.

Zu den interaktiven Tools im Schulcampus zählen: LearningApps, H5P, OnlyOffice, Campus-Tafel und Serlo

Franca Tendyck und Bernhard Irsch - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Geschichte konkret - Auschwitz im Unterricht mit dem Schulcampus unterrichten

Zielgruppe: GY, IGS, Sek I

Inhalt dieses Workshops soll die Auseinandersetzung mit dem Thema „Auschwitz (Holocaust)" in der digitalen Wirklichkeit des Unterrichts sein. Vor allem der neu aufkeimende Antisemitismus und der Nahostkonflikt machen die Beschäftigung mit dem Thema aktueller denn je. In diesem Workshop können konkrete Ansätze und Umsetzungsszenarien mit Hilfe des Schulcampus aufgezeigt und unterstützende Materialien an die Hand gegeben werden.

Heike Fournier - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Aktivierender, motivierender und differenzierter Deutschunterricht im Schulcampus (auch DaZ-Unterricht)

Zielgruppe: Alle Schularten

Der Workshop verfolgt das Ziel, Anregungen und Kompetenzen zum digitalen, schulcampusgestützen Deutschunterricht zu vermitteln. Die Anregungen sollen exemplarisch illustrieren, inwiefern der Schulcampus Synergien ermöglicht und aktivierenden, motivierenden sowie differenzierten Deutschunterricht und DaZ-Unterricht auf konzeptioneller Eben nachhaltig ermöglicht.

Die Themenauswahl der Praxisbeispiele beinhaltet überwiegend Inhalte aus den curricularen Vorgaben der Sek.I, wobei eine analoge Übertragung auf Inhalte des Primarbereichs und der Sek.II problemlos möglich ist. Additiv: Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit SC-Zugang kann optional eine Praxisphase zur Eprobung eingebaut werden. 

Andreas Stegmann - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Das digitale Klassenzimmer zu "Mathe macht stark"

Zielgruppe: GS, FÖS, PS

Im Bildungsportal.rlp steht für Lehrkräfte ein digitales Angebot passend zu den Materialen von "Mathe macht stark" zur Verfügung. Es enthält zahlreiche digitale Übungen und ergänzende Materialien, die Sie in Ihrem Unterricht nutzen können. 

In der Veranstaltung erhalten Sie Einblick in das digitale Klassenzimmer und bekommen Anregungen, wie Sie die Materialien einsetzen können. 

Um sich aktiv beteiligen zu können, bringen Sie bitte ein internetfähiges digitales Endgerät zur Veranstaltung mit. Wir arbeiten im internen Bereich des Bildungsportals, eine Registrierung ist erforderlich.

Elisabeth Alkemper - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz

VEX Robotics Workshop

Zielgruppe: Alle Schularten

Der VEX Robotics Workshop erleichtert den ersten Einstieg und zeigt die didaktischen Einsatzmöglichkeiten. Folgende Schritte lernen Sie kennen:

  • Inbetriebnahme und Kennenlernen von VEX 123 und VEX IQ 
  • Verwendung von Sensoren und Programmieren mit VEXcode Blocks (Scratch 3.0)
  • Programmieren mit VEXcode Text (Python/C++)
  • Kursprogramm: Manuelles Fahren, teilautonomes Fahren, autonomes Fahren

Voraussetzungen: keine 

Heiko Baumann - Medienzentrum des Donnersbergkreises und Ralph Schanz - Insite Education

Mathematik im Schulcampus

Zielgruppe: RS+, GY, IGS, BBS, Sek I, Sek II

Damit muss man rechnen!
Im Workshop begeben sich die Teilnehmenden als Mathematiklehrkraft einer weiterführenden Schule auf den Weg, den Schulcampus für Ihre Unterrichtsvorbereitung und Unterrichtsdurchführung gewinnbringend zu nutzen. Es werden einzelne Tools des Schulcampus näher beleuchtet, die unmittelbar im Unterricht eingesetzt werden können. Die Anbindung von eigenen Inhalten an die Kompetenzen der Lehrpläne, die Suche von Unterrichtsinhalten in der Mediathek und die Möglichkeiten der Lernplattform (Geogebra, Bettermarks, Tests) sind die Schwerpunkte des Workshops. Für das eigene Testen der Möglichkeiten genügt erstmal der Zugang als Lehrkraft im Schulcampus. Ziel ist es aber, später ebenfalls den Schülerinnen und Schülern einen Zugang zum Schulcampus zu verschaffen. Auch deren Ansicht wird ebenfalls im Workshop gezeigt.

Der Workshop bietet Ihnen die Möglichkeit, die verschiedenen Angebote des Schulcampus selbst zu erproben und diese direkt in Ihre Unterrichtsvorbereitung und in den Unterricht zu integrieren.

Die Teilnehmenden benötigen im Vorfeld einen Zugang zum Schulcampus RLP, außerdem muss die Erstanmeldung im Schulcampus erfolgt sein. Um aktiv am Workshop teilnehmen zu können, benötigen Sie ein digitales Endgerät mit stabiler Internetverbindung. 

Alwin Lenz und Birgit Lachner - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Der Medienkompass für berufsbildende Schulen

Zielgruppe: BBS

Der Unterricht in berufsbildenden Schulen ist durch die Kooperation der dualen Partner von jeher von der fortschreitenden Digitalisierung der Arbeitswelt geprägt. Digitalkompetenzen sind Teil der beruflichen Handlungskompetenz und dementsprechend selbstverständlich in den Curricula der berufsbildenden Schulen abgebildet. 

Eine Arbeitsgruppe des pädagogischen Landesinstituts hat jetzt diese Kompetenzen gesammelt, ergänzt und strukturiert und übersichtlich in einem Medienkompass für berufsbildende Schulen dargestellt, der damit die logische Fortführung des Medienkompasses für die Primarstufe und die Sekundarstufe I ist.

Für die Praxis wird der Medienkompass im Bildungsportal RLP zur digitalen Nutzung für Lehrkräfte und Lerngruppen bereitgestellt.

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen den Medienkompass für berufsbildende Schulen vor.

Gabi Althoff und Natalie Kleyer - Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz